fbpx
Chronische Beschwerden

Chronische Beschwerden

Chronische Beschwerden | Was du dagegen tun kannst | Wie sie entstehen und was sie täglich anfacht

Hast du Schmerzen und Beschwerden, die du schon viel zu lange mit dir herumträgst und für die du bisher keine langanhaltende oder dauerhafte Linderung dafür erhalten hast?
Diese Frage ist wichtig, denn Schmerzen und Beschwerden, die über einen längeren Zeitraum in deinem Körper verbleiben, können und werden in den meisten Fällen chronisch.
Chinesisch sagen wir, sie gehen in tiefere Schichten.

Egal ob du bereits die Diagnose „chronische Erkrankung“ erhalten hast oder dich auf den Weg dorthin befindest. Bewusst oder unbewusst. Fakt ist, wenn du nichts dagegen unternimmst, kann und wie uns die Wissenschaft immer wieder zeigt, wird sich die Ursache und die Entstehung davon weiter und weiter in deinem Körper ausbreiten. Das heißt die chronischen Beschwerden schreiten voran und nehmen mehr und mehr Gewebe, Zellen und Organe in Beschlag. Das merkst du dann an der Verschlechterung und an dem Voranschreiten dieser chronischen Erkrankung.

Aber sehen wir uns einmal an, woher diese Beschwerden überhaupt kommen oder genauer gesagt wie sie entstehen können. Dabei spreche ich nicht aus der Sicht der dir bekannten Schulmedizin, sondern aus Sicht der Körper Geist Energie Medizin in Verbindung mit der chinesischen Medizin!

Diese Verbindung der Körper Geist Energie Medizin mit der TCM, der traditionellen chinesischen Medizin ist ein wertvolles System aus dem Gesundheit entstehen kann. Viele unzählige wissenschaftliche Studien mit entsprechenden Messungen darüber, beweisen diese Wirksamkeit immer wieder deutlich. Viele Menschen, die mit diesem System gearbeitet haben, konnten sich erfolgreich von Ihren Beschwerden und Schmerzen befreien und neuen vorbeugen.

Lass uns beginnen:
Ein Körper mit Schmerzen und Beschwerden besteht immer aus zwei wesentlich negativen Beeinträchtigungen, die, wenn sie über einen längeren Zeitraum bestehen bleiben für das chronische Voranschreiten verantwortlich sein können.

Wir sprechen

1) von einem anhaltenden Energiemangel, einem Energieraub an uns selbst

2)  an innerer Unordnung

Was damit gemeint ist, schauen wir uns nun genauer an.

Schmerzen und Beschwerden entstehen oft aus einer negativen Beeinträchtigung.

Das können: 

– schwierige Zeiten sein, die man durchlebt

– Probleme, die dich immer wieder beschäftigen
– Verschiedenste Ängste (ist einer der Hauptgründe für die Entstehung von Beschwerden)
 Stress
 Erlebtes aus der Vergangenheit
 Schlechte Lebensweise
 Ungesunde Ernährung
– Abhängigkeiten

Diese vorgenannten Situationen sind bei vielen Menschen Auslöser für ihre Schmerzen und Beschwerden.

Wenn du nun keine oder nicht die richtige Hilfe für deine Beschwerden bekommst und sie in dir bestehen bleiben, sich sogar noch weiter ausbreiten dann schreiten sie in tiefere Schichten voran und können chronisch werden.

Und jetzt kommts:
Einen ganz wesentlichen Anteil an deinen Schmerzen und Beschwerden haben deine Gedanken. Ich sage sogar, dass sie der Erstauslöser deiner Beschwerden sind. Denn und auch das beweisen Studien immer wieder: Negative Gedanken fördern Erkrankungen.

Und, da kommen wir auch schon zum zweiten Punkt, der Unordnung.

Wenn du negative Gedanken in dir hegst und dir diese jeden Tag aufs Neue in dein Gedächtnis holst und das ist, wenn man sich damit nicht wirklich befasst und keine Gedankenpflege betreibt, sehr menschlich. Dann löst du mit diesen negativen Gedanken Unordnung in deinem Körper aus.

Merke:
Alles in deinem Körper nährt sich aus deiner Energie. Deine Organe, deine Zellen, deine Gene, ja sogar dein Geist nährt und lebt von deinen Energien. Die Neurowissenschaft, die Quantenphysik aber auch die chinesische Medizin lehren darüber, wie wichtig es ist, wenn du gesund werden und bleiben möchtest, dass du ausreichend positive Energien produzieren und zur Verfügung haben musst, damit alles geordnet ablaufen kann und im freien Fluss ist.

Ein chinesisches Sprichwort besagt: Einen gesunden und glücklichen Körper erkennst du an ausreichend zur Verfügung stehender positiver Energie.

Nun ist es so, dass du dir aus deinen Gedanken je nachdem welche das sind, positive und negative Energien daraus holen kannst. Denn deine Gedanken erzeugen Emotionen, entweder positive wie Glück, Freude, Liebe oder negative wie Zorn, Wut, Hass, Neid, usw. …

Wie es abläuft:
Aus diesen Emotionen entstehen Gefühle in deinem Körper. Diese Gefühle kreieren Schwingungen in etwa wie dein Herzschlag oder deinen Puls, jedoch handelt es sich hier um Energieschwingungen ausgelöst von deinen Gefühlen. Negative Gedanken entwickeln negative Gefühle und demzufolge negative Schwingungen oder genauer gesagt unregelmäßige Schwingungen, die Unordnung erzeugen. Du kannst dir das auch ungefähr so vorstellen, wenn dein Körper oder dein Blut überquillt vor Aufregung… das zeigt von Schwingungen, die alles in Wallung bringen, z.B. wenn du aufgeregt bist…

Hier ein Foto von unregelmäßigen Schwingungen, die Unordnung erzeugen:

Und hier regelmäßige Schwingungen, die Ordnung generieren und alles im Fluss halten und geordnet ablaufen lassen:

Je nachdem welche Schwingungen du in deinem Körper in deinem bisherigen Leben immer und immer wieder ausgelöst und verursacht hast, wirken diese auf deinen gesamten Organismus.

Punkt 1, Energieraub
Dazu kommt, wenn du dich immer wieder in den oben genannten Lebenssituationen befindest, die dir immer wieder Stress erzeugen, dann ziehst du deinem Körper Energien ab. Das heißt du verbrauchst aufgrund dieser Situationen, die dich Kraft und Nerven kosten auch deine wertvollen Energien (Qi). Dein Körper befindet sich dann in einem sogenannten Überlebensmodus. Umso länger dieser Überlebensmodus anhält umso mehr Energien ziehst du deinem Körper ab, betreibst du Energieraub an dir selbst. Das ist in der Körper Geist Energie Medizin, sowie in der chinesischen Medizin der Beginn chronischer Beschwerden.

Kurz zusammengefasst:

Gedanken erzeugen Gefühle aus denen Schwingungen in deinem Körper entstehen die entweder negativ oder positiv auf dich wirken. Diese können entweder Energien erzeugen oder dir weiter und weiter deine Energien verbrauchen und abziehen. In letzterem Fall befindest du dich ständig im Überlebensmodus und betreibst Energieraub an dir selbst.

Überlege dir mal, welche Auswirkungen dieser Energieraub über die Jahre haben kann? Und überlege dir auch ob du dies bewusst jemand anderem zumuten würdest? Deinen Verwandten, deinen Kindern, deinem Partner? Warum dann dir selbst??? Bist du dir nicht am nächsten? Wenn nicht du, wer dann?

Was kannst du tun, um dieser Endlos-Spirale zu entkommen und ausreichend positive Energien zu erzeugen, damit du damit deinem Körper, deinen Geist, deinen Zellen, deinen Organen, deinem Gewebe, ja sogar deinen Genen neue Signale sendest und dich auf Gesundheit ausrichtest?

Die Antwort liegt in deinen Gedanken, besser gesagt in deinem Bewusstsein. In deinem Tun und in deinem Handeln.

Wenn du deine Schmerzen und Beschwerden lindern oder sogar ganz lösen möchtest. Und hier ist es egal ob sie bereits chronisch sind oder du dich auf dem Weg dorthin befindest und egal welcher Art oder wo sie auftreten. Dann ist es wichtig, dass du bei DIR, bei deinem Bewusstsein, bei deinen Gedanken und bei deinen Gefühlen ansetzt und an ihnen beginnst zu arbeiten.

Auflösung:
Genauso wie dich negative Gedanken und Gefühle negativ beeinflussen, können dich positive Gedanken und Gefühle positiv beeinflussen. Du hast es selbst in der Hand. Du kannst dich jeden Tag neu dafür entscheiden.
Welche Beeinflussung möchtest du weiterhin haben? Positiv oder negativ?

Richte dich auf positive Energien aus indem du Gedanken- und Bewusstseinspflege betreibst und so Stück für Stück positive Energien erzeugst, die bis in deine letzte Zelle voranschreitet. Das dies funktioniert und die Wirkung darüber haben Wissenschaftlicher die letzten Jahrzehnte mehr und mehr erforscht und anhand der körperlichen Veränderungen gemessen. Ein Wissenschaftler, den du bestimmt kennst, war Einstein…

Viele Menschen haben sich durch dieses System der Körper Geist Energie Medizin selbst geholfen und sich einen neuen und gesunden Körper geschaffen und du kannst das auch. Mach es den vielen Frauen gleich die diesen Weg bereits erfolgreich vor dir gegangen sind.

Damit du noch genauer erfährst um was es hier wirklich geht, was es braucht und du auch in die Umsetzung gehen kannst, habe ich dir ein Online-Training entwickelt, indem ich dir genau zeige wie dieses System aufgebaut ist. Welche Bereiche es zu durchlaufen gilt und mit denen tausende von Menschen erfolgreich ihre Schmerzen und Beschwerden gelindert haben, einschl. mir. Und du kannst das auch!

Auch erkläre ich dir in diesem Training, warum viele oft nur bis zu einem gewissen Punkt kommen, auch beim Thema Ernährung. Trotzdem und obwohl sie so vieles schon machen, tun und auch positiv denken, darüber hinaus aber keine weitere Linderung erhalten. Sich auf einer Stelle bewegen. Wieso viele hier ins Stocken geraten und alleine nicht weiterkommen.

Melde dich hier zu meinem kostenfreien Online-Training mit mir an, indem ich dir in einzelnen täglichen Videolektionen zeige, wie es funktioniert und wie auch du in die Umsetzung gehen kannst.
https://www.tcm-ernaehrungscoaching.de/online-training-kostenfrei/

Das Training ist vollkommen kostenfrei. Du erhältst nach deiner Anmeldung die Bestätigung über deine erfolgreiche Anmeldung und ein Video mit einer Einleitung. Indem ich dir den Ablauf genauer erkläre. Die einzelnen Videolektionen erhältst du dann über die nächsten Tage täglich per E-Mail bequem in dein E-Mail-Postfach. Alles was du dafür brauchst ist ein PC oder Handy, eine Internetverbindung zum Abrufen deiner E-Mails und zum Ansehen der einzelnen Videos.
https://www.tcm-ernaehrungscoaching.de/online-training-kostenfrei/

Ich freue mich, wenn du dabei bist!
Christine

Schreibe ein Kommentar

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

Kostenloses Online-Seminar: "Beschwerdefrei und Energiegeladen" mehr Infos...ALLE INFOS