fbpx
Heißhunger auf Süßes?

Heißhunger auf Süßes?

  • 1391
  • 0

Vermehrtes Verlangen nach Süßem

oder aber auch nach Saurem kann aus Sicht der TCM verschiedene Gründe haben.

Erfahre hier was der Grund dafür sein kann und was du in Zukunft dagegen tun kannst,

Häufige Gründe für diesen Heißhunger auf Süßes sind unter anderem unregelmäßiges, ungesundes und energieloses Essen.

Der Körper zeigt uns mit diesen Gelüsten, dass ihm Nährstoffe fehlen und er sich im Mangel befindet.

Nährstoffe sind jedoch essentiell wichtig um unter anderem unsere Energie ( Qi ) zu produzieren und stabil zu halten.

Was kannst du tun?

Aus Sicht der TCM ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages,

dies hat verschiedene Gründe:

Unter anderem beugen wir mit einem gekochten, warmen Frühstück (deinem Typ entsprechend) den Heißhungergelüsten am späteren Nachmittag und Abend vor.

Darüber muss man wissen, dass unsere Verdauung und die Umwandlung der Nährstoffe am Morgen am besten funktionieren, da unser Magen/Milz nach der Organuhr seine Hoch-Zeit zwischen 07.00 Uhr morgens und 11.00 Uhr am Vormittag hat.

In diesem Zeitraum arbeitet und funktioniert unser Magen am besten. Dagegen hat er 12 Stunden später am Abend seine Tiefzeit, dies ist auch der Grund, warum du am Abend weniger und weniger belastend essen solltest.

Mein Tipp: Probiere das warme Frühstück einmal für einige Tage aus und achte auf Veränderungen.

Es gibt noch weitere Gründe weshalb wir diesen Heißhunger auf Süßes verspüren:

unter anderem kann dies einen Milz-Qi-Mangel anzeigen. Dies ist meistens der Fall.

Ein Milz-Qi-Mangel zeigt eine geschwächte Verdauung an.

Symptome wären, z.B.:

Erschöpfung, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Verdauungsprobleme mit Blähungen, Ödemen, Wasseransammlungen und eben dieser Heißhunger auf Süßes.

Tipps bei einem Milz-Qi-Mangel:

– Trinke keine kalten Getränke (die TCM empfiehlt ab Zimmerertemperatur zu trinken)

– Starte in den Tag mit einem warmen, gekochten und gesunden Frühstück (du kannst es auch abgekühlt essen)

– Versuche regelmäßige Mahlzeiten einzuhalten

– Nimm dir Zeit beim Essen und kaue gut.

– Iss weniger Zucker, Brot, Milchprodukte und Rohkost

Geeignete Lebensmittel die deine Milz stärken: Hafer, Hirse, Honig, Datteln, Fenchel und Reis.

Falls du öfter Heißhunger auf Salziges hast,

könnte dies aus Sicht der TCM von einem Nieren-Qi-Mangel kommen.

Die Farbe für die Nieren ist dunkel, schwarz und der Geschmack ist salzig.

Tipps bei einem Nieren-Qi-Mangel:

Geeignete Lebensmittel um deine Nieren zu stärken: Olivenöl, Algen, schwarzer Sesam, Linsen, Datteln, dunkle Kirschen, Brombeeren und in der Winterzeit eignet sich Aronia gut, z.B. als Saft mit Wasser verdünnt (erfahre hier mehr über Aronia)

Auch hier gilt:

– Achte auf regelmäßige Mahlzeiten und vor allem esse ein warmes, gekochtes Frühstück. Baue Nüsse in deinen Alltag ein.

In beiden Fällen (Milz Qi-, Nieren Qi- Mangel) gilt:

– Iss in Ruhe und nimm dir Zeit dafür.

– Achte auf weniger Stress und schlafe ausreichend.

Eine gesunde Portion von hochwertigen Fetten (Butter/Öle) täglich ist ebenso wichtig wie eine ausreichende Zufuhr von Proteinen.

Dem Griff zu Süßen, bzw. zur Schokolade spricht in normalen Maße nichts entgegen, solange es sich im Rahmen hält.

Achte einfach auf:

– gute hochwertige Qualität
– Iss mehr dunklere Schokolade

und vor allem! genieße es!!

Trotz all der Empfehlungen und Tipps zu einer gesundheitsfördernden Ernährung dürfen wir auf das Genießen nicht vergessen.

Und über allem steht der Genuss und die Liebe am Essen. Kochen und essen soll Spaß machen 😉 und schmecken!

Fazit:

Um deinen Heißhunger auf Süßes oder Salzigem etwas entgegen zu wirken:

– Frühstücke gekochtes, warmes Essen
– Achte auf regelmäßige gekochte Mahlzeiten
– Achte auf ausreichende Zufuhr von Eiweiß und Proteinen.

– Nimm dir Zeit.
– Vermeide Stress und kaue gut.
– Iss weniger Zucker, Brot, Milchprodukten und Rohkost.
– Trinke ab Zimmertemperatur und vermeide kalte Getränke.

 

Vielleicht interessiert dich auch dieser Artikel:

Du willst eine Diät machen?
Lies hier, warum du das lieber sein lassen solltest!

 

Eine gesunde Zeit,

Christine

Schreibe ein Kommentar

Ihre Email wird nicht veröffentlicht.

Kostenloses Online-Seminar: "Beschwerdefrei und Energiegeladen" mehr Infos...ALLE INFOS